Zurück
Vor

Fissidens fontanus - Phönix-Moos

Spaltzahnmoos auf Lavastein

> dekoratives federartiges Moos, das schnell dichte Bestände bildet

> mit eng wachsenden kleinen tiefgrünen Blättern

Marke : Submerse Wasserpflanzen und Schwimmpflanzen

MPN : FifoLava

 

leider vergriffen!

14,98 € *
 
im Moment bei uns nicht lieferbar!
 
 
 

Beschreibung "Fissidens fontanus - Phönix-Moos"

Fissidens fontanus (Octodiceras fontanum), ein zierliches, echtes Wassermoos, mit dicht an dicht sitzenden kleinen tiefgrünen federähnlichen Wedeln, stammt aus dem nördlichen Amerika, kommt aber mittlerweile auch verbreitet in Europa vor. Es wir nur 1-5 cm groß und wächst relativ schnell, wenn es ausreichend Licht und Strömung bekommt. Es eignet sich gut zum senkrechten und waagerechten Aufbinden oder Aufkleben auf Wurzeln und Steine im Aquascape. Es haftet sich später problemlos mit seinen Rhizoiden an Holz oder Gestein fest und bildet schnell runde oder rasenartige Bestände.

Für den Anfang empfehlen wir den Stein einfach erstmal an einer passenden Stelle in den Aquarienboden bis zum Beginn des aufgebundenen Mooses zu versenken ;) und wachsen zu lassen. Innerhalb weniger Wochen bildet sich unter zusagenden Bedingungen dann ein dichtes Polster, das nach Entfernen der Nylonschnur (bitte achten Sie darauf, daß sich unter keinen Umständen Tiere darin verfangen können), die für das Befestigen des Fissidens am Stein verwendet wurde, problemloser verarbeitet (z.B. aufgeklebt) werden kann, da die Einzelstücke einfach größer sind und sich das Moos bereits an die neuen Bedingungen in Ihrem Aquarium angepaßt hat :)

  • Verwendung Aufsitzer
  • Herkunft Europa, Nordamerika
  • Wachstum schnell
  • Schwierigkeitsgrad problemlos
  • Lieferform submers (unter Wasser gewachsen)
  • CO2 - Bedarf 20 - 30+ mg/l, um 20 - 30 mg/l
  • Beleuchtung normal, stark
 

"Fissidens fontanus - Phönix-Moos"

aus unserem Angebot "Submerse Wasserpflanzen und Schwimmpflanzen "
 

Informationen zu "Submerse Wasserpflanzen und Schwimmpflanzen "

Bitte verbringen Sie keine Pflanzen in die freie Natur und entsorgen Sie bitte Pflanzenreste, die bei der regelmäßigen Pflege anfallen, über die Biotonne oder durch sachgerecht Kompostierung.

Bitte beachten Sie bei Haltung von Wirbellosen, dass diese Pflanzen direkt aus gärtnerischer Kultur stammen. Sie müssen die Pflanze unbedingt, bevor Sie sie in das Aquarium zu den Wirbellosen setzen, ggf. von der Steinwolle oder den Bleibändern befreien, nochmals ausreichend lange in einem Becken ohne Wirbellose unter Wasser (bei Schwimmpflanzen flutend) pflegen und erst dann erneut gründlich gespült, in das Wirbellosen-Aquarium setzen.

Bitte beachten Sie, daß wir bei diesen Pflanzen (unter Aquarienbedingungen (submers oder schwimmend) gewachsen oder gehältert) nicht für Schnecken- und Parasitenfreiheit garantieren können.

In Vitro-Pflanzen / Secure Green können nach Abspülen des Nährmediums sofort in Becken mit wirbellosen Tieren eingebracht werden und sind selbstverständlich grundsätzlich frei von Schnecken und Parasiten.

 
 
 
 

Zuletzt angesehen